Spirituelles Erwachen - Mein Weg

Spirituelles Erwachen, endlich frei werden
31.01.2020 Christian

Heute schreibe ich über mein spirituelles Erwachen und mache für meinen Blog den Anfang! In meinem Leben gab es einige unschöne und traurige Erlebnisse. Doch ein paar dieser haben mich für meinen Weg vorbereitet. Spirituelles Erwachen ist in seltenen Fällen so, dass es einfach erscheint. Wie viele berichten von ihrem spirituellen / geistigen Erwachen, ich hatte keine körperliche Schmerzen, Abgeschlagenheit, etc. Es ist auch okay so. Jeder hat wie ich einen bestimmten Weg gewählt um mich zu erinnern. Erinnern daran, dass ich eben nicht nur eine körperliche Hülle mit einem scheinbaren Selbst bin. Aber dazu an anderer Stelle noch mehr.

Meine erste spirituelle Erfahrung…

machte ich im Alter von ca. 2 – 5 Jahren. Leider kann ich mich nicht mehr genau daran erinnern, wann es war. Aber eines Nachts bin ich im Bett meiner Eltern mit Todesangst aufgewacht. Ich wusste nicht wie um mich geschah, meine Eltern schliefen ganz normal, dass konnte ich spüren und wahrnehmen. Viel wichtiger war, das noch viel mehr im Raum wahr, was ich nicht mit meinen Augen zwar nicht sehen, sondern fühlen konnte. Energetisch gesehen konnte ich die Präsenz anderer wahrnehmen. Aber gleichzeitig dachte ich auch, ob nicht Einbrecher im Haus seien. Also Menschen waren keine da, es war totale Stille. Total gruslig als Kind.

Es war das erste Mal, dass ich Dinge spüren konnte, das Wesen da waren aber für meine körperlichen Augen nicht sichtbar. Die Zeit nach dieser Erfahrung war echt aufreibend. Vor allem hatte ich Angst nachts einzuschlafen. Aber das ich auch kein Wunder, wenn du Sachen erlebst dein bisheriges Verständnis von der Welt auf den Kopf gestellt haben. Viele kleine Kinder machen spirituelle Erfahrungen mit Engeln oder anderen Wesen. Das habe ich allerdings erst viel später erfahren. Dazu gehört auch eine gewisse Reife die dafür einfach vorhanden sein muss. Ansonsten öffnen sich nicht die Kanäle für mediale Fähigkeiten. Das war der erste Schritt auf dem Weg zum spirituellen Erwachen.

Spirituelles Erwachen kann sehr schmerzvoll sein!

Dabei muss es nicht unbedingt um körperliche Schmerzen gehen, sie können sich auch geistig / seelisch ausdrücken. Im Alter von 8 Jahren musste meine Ma auf die andere Seite gehen. Das war ein heftiger Tag. Im Sommer spielte ich auf dem Bauernhof meiner Omi. Ich war dort mit meinem Vater und Bruder. Nachmittags stellte ich mich auf einen Zaun und beobachtete die Bullen auf der Wiese. Nach einer Zeit fuhr ein Krankenwagen mit Sirene auf der Straße, die hinter der Wiese kam vorbei. Und in diesem Moment wusste ich das mit meiner Ma was nicht in Ordnung ist. Ich konnte nicht spüren was es genau war. Es ließ mich nicht mehr los. Als mein Papa dann plötzlich weg musste war irgendwie alles klar. Für mich nur nicht verarbeitbar.

Stunden später bekamen dann mein Bruder und ich die traurige Botschaft. Meine Ma ist an zwei aufeinander folgenden Herzinfarkten auf die andere Seite gegangen. Danach ist meine Welt zusammen gebrochen. Was natürlich total verständlich ist. Gleichzeitig mit dem Tod meiner Ma haben sich eben auch andere Kanäle geöffnet. Ich wurde medialer und habe über Dinge gesprochen, die nicht von dieser Welt waren. Meine Familie hat mich dann zum Kinderpsychologen und so geschickt. Und einer dieser Ärzte hat in meinem bei sein gesagt: Er kann mir nicht helfen. Das ist wohl einer der Hauptgründe warum ich heute genau das mache, was ich mache. Ich habe selbst nach Lösungen gesucht und auch gefunden.

Auf jeden war das ein richtiger Bock für mein spirituelles Erwachen. Leider hab ich große Erinnerungslücken von 8 – 12 Jahren. An die Dinge wie Kommunion und meine erste Zigarette mit 10 Jahren kann ich mich zwar erinnern. 99 Prozent der Erinnerungen fehlen mir einfach. Mit der Zeit verschwand das alles erst mal. Ich konnte als halbwegs normaler Junge leben. Es war trotzdem nicht einfach. Ich wollte immer zu denen gehören, die scheinbar cool waren. Aber es hat nie funktioniert weil ich grundlegend anders war. Ich bin froh, dass ich nie so eine Wut und Aggression in mir hatte, wie die, zu denen ich gehören wollte. Ich hatte keine andere Wahl mein eigenes Ding zu machen.

Weißt Du was spannend war. Also, erzähle ich es dir. Seitdem meine Ma weg war, hatte ich nicht mehr das Gefühl alleine zu sein oder gar einsam zu fühlen. Man könnte sagen, dass an die Stelle meiner Ma, die geistige Welt getreten ist und mich ab da begleitet hat. Mit vielen tollen Zeichen. Auf dem Bauernhof meiner Omi standen Bullen zur Aufzucht und dieser krassen Veränderung, stand auf einmal ein rein weißer Bulle im Stall, der mich wie magisch anzogen hat und voller Liebe war. Wahrscheinlich als weltliches Zeichen, dass ich eben nicht allein bin. Ich möchte hier mit meinem Text nicht auf deine Tränendrüse drücken. Ich schreibe einfach, ehrlich und emotional was ich erlebt habe. Aber wie sehr mir es beim spirituellen Erwachen helfen würde, war gar nicht abzusehen. Ich hatte niemanden mit dem ich sprechen konnte, weil alles nicht von dieser Welt war. Keiner mich verstehen konnte.

Das Thema mit der großen Liebe

Spirituelles Erwachen hat in meinem Leben wohl sehr viel mit Egoschmerz zu tun und dem Verlust von Liebe. Irgendwann mit 19 Jahren kam die erste große Liebe. Mit beenden dieser Beziehung wurde das nächste Loch in mich gerissen, beziehungsweise das mit meiner Ma wieder hervorgeholt. Zu dieser Frau hatte ich eine sehr tiefe Verbindung, so dass ich an sehr sehr vielen Tagen spürte, dass es ihr einfach nicht gut ging. Immer wenn ich sie besuchte, meinte sie ihr würde es gut gehen. Nur leider nahm ich immer was anderes wahr. Also, falls du das liest, du hast mir sehr geholfen damit, auch mit dem wie es passiert ist. Alles ist gut. Ich bin in Frieden damit.

Ab einem gewissen Punkt habe ich angefangen meine innere Stimme ruhig zu stellen. Ich konnte sie nicht mehr hören, weil sie mir fast immer das Gegenteil sagte, von dem, wie sich die Leute verhielten. Jahre später erkannte ich auch warum und das alle Masken tragen um Schmerz und traurige Angelegenheiten zu überdecken. Dazu an anderer Stelle mehr. Wenn Du das liest und du befindest Dich in einer ähnlichen Situation. Sich betäuben löst keine Probleme. Du kannst es auf viele Arten und Weisen machen. Hier einige Beispiele: Essen, Trinken, andere Betäubungsmittel, Kaufrausch oder sich selber Schmerzen zufügen. Das Alles geht nur eine kurze Zeit gut. Danach verlangt Sucht sich zu betäuben immer mehr. Eine Spirale, die Dich bis in den Tod ziehen kann.

Spirituelles Erwachen und Meisterschaft

Über die Jahre entwickelten sich meine Fähigkeiten ohne besonders spirituell zu sein. Meine Intuition wurde besser. Ich lernte die Probleme zu sehen, die Alle mit aller Macht versuchten zu verstecken. Auch lernte ich an der Stimme zu unterscheiden wann jemand Angst hatte oder sie verstellte. Und vor Allem, wann das Ego hervor schoß und sich schützen wollte. Eines muss Du nämlich wissen. Das Ego schützt nur seinen Fortbestand, es schützt nicht dich. So zogen die Jahre ins Land. Ich wollte immer ganz normal sein, ganz einfach sein. Hatte nie nach irgendwelchen medialen Fähigkeiten gefragt. Es kam einfach und liegt bestimmt auch mit an meinen Begleitern, die auch heute noch da sind.

Bevor ich 30 wurde hatte ich schon angefangen Antworten auf meine Fragen zu finden, aber weltlich konnte mich nichts zufrieden stellen. Doch die Antworten kamen dann wo ich auf meinen Weg geschubst wurde mich Spiritualität zu beschäftigen. Ja, auch ich habe klein angefangen und bin gewachsen. Damit begann dann auch meine Selbstheilung. All diese Erfahrungen gebe ich heute gern weiter, um auch Dir Heilung, sowie dein spirituelles Erwachen zu ermöglichen.

So begann alles! Mit den Jahren wurde mein erfahrenes „Leid“ zum größten Glück. Ich verstand warum es genau so geschehen musste. Dafür bin ich so unendlich dankbar. Ich würde mich direkt wieder entscheiden den gleichen Weg zu gehen. Ich überlege noch ob ich den Rest zu meiner Entwicklung, mein spirituelles Erwachen mit hier bei schreibe oder einen weiteren Artikel zu dazu schreibe. Lasse Dir soviel gesagt sein. Spirituelles Erwachen ist nur ein Anfang. Ein Schritt in die richtige Richtung. Es gibt noch soooo viel mehr zu erfahren.

Empfehle den Artikel weiter:

© 2007 - 2020 Christian Haß | Handcoded with